Monkey Moves Kletterhalle

Klettern und Bouldern im Osten Schleswig-Holsteins
Monkey Moves Kletterhalle Stockelsdorf

Auf 1000 qm Kletterfläche wird das Monkey Moves jedem Anspruch gerecht.

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Inhaberin Silvia Scheel die Türen des Monkey Moves in Stockelsdorf zum ersten Mal für ihre Besucher öffnete. Selbst seit mehr als 20 Jahren vom Klettersport begeistert, war sie es leid, jedes Mal mehr als 70 Kilometer bis zur nächsten Halle nach Hamburg fahren zu müssen. „In Norddeutschland ist der Klettersport leider bei weitem noch nicht so verbreitet wie im Süden. Deshalb gibt es hier auch vergleichsweise wenig Hallen. Das wollte ich ändern“, sagt sie.

Im Juni 2012 holte Silvia Scheel mit dem Monkey Moves den Klettersport auch in den Osten Schleswig-Holsteins. In Stockelsdorf, vor den Toren Lübecks, fand sie den passenden Ort und lies eine geeignete Halle ganz nach ihren eigenen Vorstellungen bauen.

Das bietet Dir das Monkey Moves:
  • 1000 qm Kletterfläche auf einer Höhe von bis zu 14 Metern
  • 150 qm Boulderbereich
  • Schnupperkurse, Einsteigerkurse, Vorstiegskurse
  • Abnahme von Toprope- und Vorstiegsschein
  • Trainingsgruppen für Kinder und Erwachsene
  • Einzeltraining
  • montags Studententag: Klettern und Bouldern für 7 €, Bouldern für 5 €
  • spezielle Angebote für Schulklassen und Gruppen
  • separate Räume für Kindergeburtstage, Firmenfeiern etc.
  • Verleih und Verkauf von Ausrüstung und Schuhen
  • Bistro mit Snacks, Eis, kalten und warmen Getränken
  • Umkleiden mit kostenlosen Spinden und Duschen
  • gratis Parkplätze direkt vor der Tür
Das Bistro bietet kleine Snacks, gekühlte Getränke, Kaffee und Co. an.

Das Bistro bietet kleine Snacks, gekühlte Getränke, Kaffee und Co. an.

Dein erster Besuch im Monkey Moves

Wer im Monkey Moves klettern möchte, muss nicht zwingend einen Toprope-Schein besitzen. Das nötige Know-how solltest Du aber dennoch vorweisen können, denn: Ob die Kenntnisse über Sicherungstechniken und Co. ausreichend sind, prüft Silvia Scheel auch gern einmal persönlich. „Nur durch fachkundiges Verhalten der Sportler kann auch in größeren Gruppen entspannt geklettert werden. Schlecht gesicherte Kletterer stellen nämlich nicht nur ein Risiko für sich selbst, sondern auch für umherstehende Personen dar“,  erläutert sie.

Aus diesem Grund bietet das Monkey Moves auch regelmäßig Einsteiger- und Vorstiegskurse an. Innerhalb dieser Kurse lernt Ihr andere und Euch selbst zu sichern und legt am Ende eine Prüfung ab. Die Kursteilnahme kostet zwischen 59 und 79 Euro und enthält: Kenntnisschulung und Training, Ausrüstung, Gutscheine für kostenlose Übungszeiten sowie die Prüfung für den Toprope- beziehungsweise Vorstiegsschein. Diese Scheine dienen Euch dann auch in anderen Hallen als Nachweis über ausreichende Sicherungskenntnisse.

Falls Du noch nie geklettert bist, kannst Du Dich entweder zu einem einstündigen Schnupperkursus  (Kosten: 15 Euro inkl. Ausrüstung) anmelden, bei dem Du von einem erfahrenen Trainer gesichert wirst und frei Klettern darfst, oder Du boulderts. Bouldern ist eine Form des Kletterns, die ohne Seilsicherung auskommt. Als Verletzungsschutz ist der Boden mit dicken Matten gepolstert und die maximale Kletterhöhe beträgt 4,50 Metern, sodass Du jederzeit gefahrlos abspringen kannst. Während Seilklettern vor allem Kraftausdauer trainiert, besteht Bouldern aus kurzen, aber harten Belastungsintervallen, die besonders Maximalkraft und Dynamik erfordern.

Du hast immer noch keine richtige Vorstellung von der Halle?  Dann schau Dir diese Image-Video vom Monkey Moves an.

https://www.youtube.com/watch?v=D5xrz2CPNQQ

Umkleiden, Bistro und Co.
Chalk leer? Kein Problem, in dem kleinen Shop findest du dies und noch mehr.

Chalk leer? Kein Problem, in dem kleinen Shop findest du dies und noch mehr.

Damit Du auch abseits der Wand gut versorgt bist, bietet das Bistro des Monkey Moves kalte und warme Getränke, Muffins, Brezeln, Müsli- und Schokoriegel sowie Eis an.

In den geräumigen Umkleiden kannst Du kostenlos duschen und Dein Hab und Gut in einem der Spinde verstauen. Für den Spind bitte ein eigenes Schloss mitbringen oder am Tresen ausleihen.

Ausleihen kannst Du Dir auch Kletterschuhe, Gurt, Seil und weitere Ausrüstung. In einem kleinen Sortiment verkauft Silvia Scheel aber auch Ausrüstung und Schuhe, zum Beispiel ein Kletter-Starter-Set mit Schuhen, Gurt und Chalkbag und Co. für 149 Euro.

Hier findet Ihr das Monkey Moves:

Monkey Moves Kletterhalle

Brandenbrooker Weg 6

23617 Stockelsdorf

Telefon: 0451-813 00 956

E-Mail: kletterhalle@monkeymoves.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 14 – 22 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag: 10 – 22 Uhr

Für Gruppen und Schulklassen auch vormittags.

Im Sommer geänderte Öffnungszeiten unter: http://monkeymoves.de/sommeroeffnungszeiten/

Preise:

Tageskarte Klettern und Bouldern: Erwachsene 13,50 Euro, ermäßigt 8-10 Euro;

Tageskarte nur Bouldern: Erwachsene 10,50 Euro, ermäßigt 6-8 Euro;

Montags Studententag: Klettern und Bouldern 7 Euro; Bouldern 5 Euro

Außerdem sind Zehner-, Monats- und Jahreskarten erhältlich.

Leihschuhe, -seil und -gurt je 3 Euro, Sicherungsgerät 2 Euro.

Weitere Informationen sowie aktuelle Öffnungszeiten und Preise:

http://monkeymoves.de

https://www.facebook.com/pages/Kletterhalle-Monkey-Moves/172467756186520

Das könnte Dich auch interessieren

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.